Menu:


Informationen zu den neuen Verwarn- und Bußgeldern

Seit 28.04.2020 gelten neue Verwarn- und Bußgelder. Zum Teil wurden diese drastisch erhöht (z. B. Gehwegparken kostet nun 55 Euro, auch parken auf dem „Rolli-Parkplatz“).

Wir haben einen kleinen Auszug der Erhöhungen in einer Vergleichs-Tabelle zusammen gestellt. Ebenso möchten wir auf die erhöhten Verwarn- und Bußgelder und die neuen Fahrverbotsgrenze bei der Überschreitung der Höchstgeschwindigkeiten hinweisen.

>> Vergleichstabelle Bußgelder [PDF-Datei]

>> Regelsätze bei Geschwindigkeitsverstößen (Bayerische Polizei) [PDF-Datei]

Zurück